Mr. Tok

Kaum 24 Stunden hier und schon könnte ich mehr Geschichten schreiben als wordpress Speicherplatz vergibt. Dennoch will ichs heute bei der, für mich am ersten Tag einprägsamsten Story belassen. Sie beschreibt das Wesen der Menschen und ihrer Einstellungen und Kultur in Thailand wohl am besten.

Es ist 02.13 Uhr als es an der Tür meines Zimmers klopft, in dem ich gerade begonnen habe meinen Jetlag zu bekämpfen und zu schlafen. Eine Frau ruft irgendwelche Wörter auf Thai. Es hört sich an wie „Moi tschi lang doi soidong us“ und der Stimmlage nach hört es sich an wie: „Steh auf du fauler Sack“. Als ich öffne drückt sie mir einen Zettel in die Hand auf dem steht ich solle mich an der Rezeption melden.

Völlig verschlafen begebe ich mich die fünf Stockwerke nach unten zur Rezeption. Von draußen ist laute Musik und Stimmengewirr zu hören, das von den unzähligen Restaurants und Bars der Umgebung nach oben dringt.

Unten angekommen wartet Mr. Tok und drei Damen von der Rezeption und schauen mich mit großen Augen an. Mr. Tok war wie gesagt mein Taxifahrer an diesem Abend, der mich vom Flughafen zum Hotel brachte.

Er lächelt und ich sehe das Handy das er in der Hand hält. Mein Handy. Das ich vor ein paar Stunden noch verzweifelt suchte und mich dann schon damit abgefunden hatte, dass es wohl jetzt Bangkok hat.

Es muss mir im Taxi aus der Tasche gefallen sein. Fast schon legendär, so eine Ungeschicklichkeit am Anreisetag, aber nach den 38 Stunden ohne Schlaf hatte ich es mir verziehen.

Jetzt bin ich über die Erfahrung dankbar. Welcher Taxifahrer in München hätte mir wohl das Mobiltelefon extra zum Hotel hinterhergefahren, ja geschweige denn sich erinnert, wer ich war und wo ich hin wollte… Das war mein erster Eindruck, von den Menschen in einem Land, welches vielleicht manchmal zu unrecht beim ersten Gedanken mit Negativem assoziiert wird.

Danke Mr. Tok

Advertisements

3 thoughts on “Mr. Tok

  1. Lieber Ferdi, Thailand und die Menschen sind einfach wundervoll. Selbstlos, herzlich und sehr hilfsbereit. Dir wird dort immer jeder mit einem Lächeln uneigennützig weiterhelfen – es ist wirklich toll! Ich wünsch dir weiterhin so viele schöne und tolle Erfahrungen – ohne dass du vorher total kaputt und müde etwas verlieren musst :) Glg Karin

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s