Angekommen…

Angekommen in Bangkok.Beinfreiheit

Etihad bot mir auf den zwei Fügen grandiose Notausgangssitzplätze, bei welchen die Beinfreiheit meiner Schuhgröße angemessen war.

Am Flughafen schalte ich mich mit einem Pärchen aus dem Karwendel kurz und wir nehmen unser Taxi in Richtung Khao San Road, dem Backpackerviertel. Unser Taxifahrer heißt Mr. Tok und aus dem Radio schallen asiatische Lieder. Von der Stadt ist erst einmal nicht viel zu sehen außer den Betonhighways, die versuchen, Massen an Fahrzeugen aus und in die Stadt zu schleusen. Nach gefühlten 30 Minuten sind wir angekommen und ich sage Mr. Tok, dass er ein good Driver ist, denn er hat uns entgegen aller Vorwarnungen über Bangkoks Taxifahrer weder übers Ohr gehauen noch irgendwo anders hin gefahren. Herr Tok freut sich und man sieht ihm an, dass er jetzt gerne etwas in englisch sagen würde, aber ich verstehe ihn auch so.

Zuerst unter die Dusche. Was für eine Umstellung, wenn es plötzlich 30 Grad Lufttemperatur hat. Meine Dusche befindet sich auf einer Art Balkon. So unglaublich es sich anhört. Es gibt zwei große Maueröffnungen nach außen hin, von denen man beim Duschen das Treiben in den unten liegenden Lokalen beobachten kann. Der thailändische Monteur dachte wohl, es gibt keine größeren Menschen als 150 cm, weil er den Brausekopf auf einer Höhe anbrachte, die mich zwingt auf die Knie zu gehen wenn nicht nur der Bauch nass werden soll. Als Ausgleich ist die Dusche ebenerdig gestaltet. Auch wenn das hier bedeutet, dass sich, wie auf einem Balkon üblich, alles in gleicher Höhe befindet. Wenn ich also dusche steht das Klo, das Waschbecken und was sich sonst noch dort befindet unter Wasser.

Das ist toll, denn ich nach zehn Minuten duschen habe ich meinen eigenen Pool. Auf dem Balkon! Zwar weder tief noch beständig, aber vorhanden.

Das Hotel wurde mir empfohlen und ich kann auch keineswegs sagen, dass es ein schlechtes Hotel ist. Aber eben ein lustiges. Insgesamt habe ich die müde Vorahnung, dass ganz Thailand ein bisschen lustig ist. Aber das denke ich lässt sich herausfinden.

Advertisements

One thought on “Angekommen…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s